Home > Schweiz LVH

Lago Maggiore & Glacier Express

4-Tage-Reise mit den Althandwerkern im LVH, Oktober 2018

07.10.- 10.10.2018
ab 730 €
Anfragen

Schweizer Bergwelt im Kontrast zur italienischen Lebensart! Eine Reise in Zusammenarbeit mit den Althandwerkern im LVH.apa.

Entdecken Sie zuerst die Perlen des LAGO MAGGIORE - die BORROMÄISCHEN INSELN und besuchen bei einer Schifffahrt die berühmte ISOLA BELLA mit ihrem prunkvollen Schloss und den schönen Terrassengärten. Die palmengesäumte Seepromenade mit blühenden Parks lädt zum Spazieren und Verweilen ein. 

Genießen Sie anschließend die Schweizer Berg- und Gletscherwelt bei einer Zugfahrt mit dem legendären „GLACIER EXPRESS“ – die landschaftlich wohl schönste Eisenbahnstrecke der Welt. Schneebedeckte Viertausender, urige Bergdörfer und renommierte Ferienorte wie ZERMATT, CHUR und DAVOS erwarten Sie. 

 

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus inkl. Steuern und Mauten
  • 1 x Übernachtung/Frühstück + Abendessen in einem 4**** HOTEL am Lago Maggiore
  • 1 x Mittagessen am Lago Maggiore inkl. 1⁄4 Wein und 1⁄2 Mineral
  • Schifffahrt zu den BORROMÄISCHEN INSELN
  • Eintritt und lokale Führung ISOLA BELLA
  • Zugfahrt von TÄSCH nach ZERMATT
  • 1 x Übernachtung/Frühstück + Abendessen in einem 3***sup. HOTEL in Zermatt
  • 1 x leichtes Mittagessen (2 Gänge) in ZERMATT
  • Zugfahrt mit dem GLACIER EXPRESS von ZERMATT bis CHUR – 2. Klasse – Panoramawagen
  • 1 x Mittagessen als Tagesteller im Glacier Express
  • 1 x Übernachtung/Frühstück + Abendessen in einem 3*** HOTEL in Chur
  • 1 x Mittagessen am 4. Tag entlang der Strecke
  • VEREINA Autoverlad von KLOSTERS bis SAGLIAINS/Unterengadin
  • Primus Reisebegleitung während der gesamten Reise

PREIS PRO PERSON:
im Doppelzimmer 730 Euro
Einzelzimmerzuschlag 80 Euro 

Programm

1. Tag – Sonntag, 7. Oktober 2018 LAGO MAGGIORE & BORROMÄISCHE INSELN - (ca. 395 km)
Die Anreise erfolgt über die Autobahn vorbei an TRIENT, BRESCIA und MAILAND bis zum LAGO MAGGIORE. Um die Mittagszeit erreichen Sie den Lago Maggiore mit seiner mediterranen Pflanzenpracht.
Gemeinsames MITTAGESSEN.
Am Nachmittag fahren Sie mit einem Privatboot zu den malerischen BORROMÄISCHEN INSELN. Besichtigung der bekannten ISOLA BELLA und Führung durch das Barockschloss. In der im 17. Jh. erbauten Sommerresidenz finden sich reich möblierte Säle mit wertvollen Wandteppichen und eine Gemäldesammlung mit der prächtigen Gartenanlage. Zum Palazzo Borromeo gehört eine der prächtigsten Gartenanlagen Italiens mit üppigen Blumenterrassen, edle Statuen, Brunnen und die weißen Pfauen, die überall herumspazieren.
Gemeinsames ABENDESSEN und Übernachtung in einem 4**** HOTEL am LAGO MAGGIORE.

2. Tag – Montag, 8. Oktober 2018 ZERMATT und das MATTERHORN (4.478 m ü.d.M.)
Der schönste und berühmteste Berg der Welt erwartet Sie!
Heute verlassen Sie nach dem Frühstück den LAGO MAGGIORE. Nun startet die reizvolle Fahrt „VON DEN PALMEN ZU DEN SCHNEEBEDECKTEN GIPFELN“ in die Schweiz. Über den ausgebauten SIMPLONPASS (2.006 m) und das WALLIS fahren Sie bis TÄSCH, der letzten mit dem Auto erreichbaren Station.
Weiter geht es mit dem Shuttle-Zug in das autofreie ZERMATT (1604 m ü.d.M.) – mitten im Herzen des Matterhorndorfs. Die Fahrt für die gut 5 km lange Strecke dauert ca. 12 Minuten.
Nach Ankunft in Zermatt kurzer Fußweg zum Hotel.
Mit einem herzlichen „Grüezi mitenand in d’ Schwyz“ heißt man Sie im Hotel willkommen. Das familiär geführte Ferienhotel liegt in ruhiger, zentraler Lage mit Blick zum Matterhorn. Das Ortszentrum erreicht man nach ca. 500 m, der Bahnhof ist ca. 700 m entfernt. Im Restaurant werden Ihnen traditionelle Schweizer Gerichte und regionale Spezialitäten serviert.
Gemeinsames MITTAGESSEN, ABENDESSEN und Übernachtung in einem 3***sup. HOTEL in ZERMATT.
Ganz ZERMATT ist eine Fußgängerzone. Fast ein Drittel aller 4000er der Alpen gruppieren sich um das Dorf, das seit der Erstbesteigung des Matterhorns im Jahre 1865 von Bergsteigern aus aller Welt besucht wird. Im alten Ortskern befinden sich noch viele der alten Walliser Hütten, schwarzbraune, von der Sonne gegerbte Bohlenkonstruktionen, die zum Schutz vor Mäusen auf kreisrunden Steinplatten ruhen. Neben einem kleinen, sehr sehenswerten Alpinmuseum lohnt sich auch ein Besuch des alten Friedhofes, Ruhestätte vieler, die dem Ruf des Berges folgten. Rund um Zermatt am Fuße des Matterhorns befinden sich nicht weniger als 29 Viertausender. Um jeden einzelnen der Gipfelriesen gut auszumachen und einzutauchen in die Welt des ewigen Eises, empfiehlt sich eine Fahrt mit der höchsten im Freien angelegte Zahnradbahn Europas die GORNERGRAT-BAHN (Preis: ca. 80 € - nicht enthalten). Schon seit 1898 kann man mit dieser Zahnradbahn bis auf 3.089 Meter hinauffahren und von dort einen unvergesslichen Blick auf die Gletscher, das Matterhorn, die Monte-Rosa-Kette und all die anderen Viertausender genießen.
   
3. Tag – Dienstag. 9. Oktober 201 mit dem GLACIER EXPRESS von ZERMATT nach CHUR
Heute steht ein weiterer Höhepunkt dieser Reise auf dem Programm. Einzigartige Eisenbahnarchitektur und wunderschöne Natur warten auf Sie!
Am Bahnhof in ZERMATT steigen Sie im legendären GLACIER-EXPRESS ein, der langsamste Schnellzug der Welt. Erleben Sie eine faszinierende Reise durch die drei Kantone WALLIS, URI und GRAUBÜNDEN und bewundern die Schönheiten der Schweizer Alpenwelt in ihrer ganzen Pracht. Zunächst führt der Glacier-Express von Zermatt durch die wildromantische MATTERSCHLUCHT ins etwa 1000 m tiefer gelegenen BRIG. Am gegenüberliegenden Tal-Hang geht es wieder bergauf und hoch über der Rhône verschwindet
er dann für 15 Kilometer im Furka-Basistunnel.
In ANDERMATT (1450 m ü.d.M.) führt er am Fuß des St. Gotthard-Massivs vorbei und wird
schließlich mit Hilfe einer Zahnradstange zum OBERALPPASS (2033 m ü.d.M.), dem höchsten Punkt der Strecke, hinaufgezogen. Der weitere Verlauf führt über DISENTIS und entlang der beeindruckenden RHEINSCHLUCHT, die den Übernahmen «Swiss Grand Canyon» trägt, bis nach CHUR.
Die modernen PANORAMAWAGEN sind äußerst bequem und verfügen über Tische an jedem Platz, sodass Sie beim genussvollen MITTAGESSEN (Tellergericht) nicht auf die Panoramaaussicht verzichten müssen.
Ankunft in CHUR, die Kantonshauptstadt von Graubünden und älteste Stadt der Schweiz, am frühen Nachmittag.
Hotelbezug und Freizeit. Gönnen Sie sich einen Stadtbummel in der malerischen Altstadt mit mittelalterlichem Flair.
Gemeinsames ABENDESSEN und Übernachtung in einem 3*** HOTEL in CHUR.

4. Tag – Mittwoch, 10. Oktober 2018 DAVOS - VEREINA-AUTOVERLAD – UNTEREGADIN - VAL MÜSTAIR
Nach einem reichhaltigen Frühstück im Hotel beginnt die letzte Etappe dieser interessanten Reise.
Zunächst geht es mit dem Bus von CHUR aus über LANDQUART und durch das malerische PRÄTTIGAU bis nach DAVOS.
DAVOS auf 1.560 m Höhe ist die höchste Stadt Europas, eine Wintersport-Metropole für Ski- und Snowboardfans aus aller Welt und ein internationaler Kurort. Der Mannheimer Arzt Alexander Spengler brachte schon 1860 seine Patienten zur Kur nach Davos und begründete damit den Aufstieg dieses Bergstädtchens zu einem Weltkurort.
Das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos gilt als einer der wichtigsten Treffpunkte für Spitzenpolitiker, Topmanager und Wissenschaftler.
Bevor es wieder nach Hause geht genießen Sie noch ein weiteres Zugerlebnis der besonderen Art:
Die VEREINA-BAHNVERLADUNG, unter dem 2383 Meter hohen FLÜELAPASS, ist das absolute Highlight unter den Alpenunterquerungen. Die Zugfahrt samt Bus beginnt in KLOSTERS und durch den VEREINATUNNEL gelangen Sie in ca. 20 Minuten auf Engadiner Seite in SAGLIAINS.
Hier steigen sie wieder in Ihrem Bus um und fahren bis ZERNEZ – das Tor zum Schweizerischen Nationalpark.
Kurz darauf beginnt der Anstieg zum langgezogenen OFENPASS und durch das idyllische VAL MÜSTAIR, mit dem weltberühmten Kloster St. Johann, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, über die Schweitzer Grenze zurück nach Südtirol.

Reiseinformationen

Veranstalter: Primus Touristik
Es gelten die Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters.

Nicht im Preis enthalten:
Getränke, persönliche Ausgaben, nicht genannte Mahlzeiten, Storno und/oder Reiseversicherung

Anmeldeschluss: 30. Mai 2018

Für die Reise benötigen Sie eine gültige IDENDITÄTSKARTE, die NICHT HÄNDISCH VERLÄNGERT sein darf. Nehmen Sie bitte auch Ihre Europäische Krankenversicherungskarte mit.

Interessiert?

Unsere Mitarbeiter informieren Sie gern!

Senden
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK